Es weihnachtet sehr …

Wie jedes Jahr um die Zeit der Wintersonnenwende, durfte ich in diesem Jahr wieder meinen Geburtstag feiern. Am 21.12. kommt das Licht in die Welt zurück, die Tage werden wieder länger, die Nächte kürzer und die Zeit der Dunkelheit wendet sich wieder hin zum Lichtvollen.
Daher freut es mich umso mehr, genau einen Tag darauf immer den Tag meiner Geburt feiern zu können, weil es so eine besondere Zeit ist. Und dieses Mal am 22.12.22 im Kreis meiner Liebsten zu einem wirklich magischen Datum in einer wundervollen Atmosphäre. Ich habe das so sehr genießen können, dass ich es heute in diesem Blogbeitrag mit Dir teilen möchte.

Denn ich habe erkannt, wieviel Segen darin liegt, wenn wir ganz mit uns selbst versöhnt sind.
Wenn wir nach Innen gehen, erkennen wer wir wirklich sind und aus dieser schöpferischen Kraft heraus bewusst kreieren. Der Segen meiner persönlichen Entwicklung wird mir dann besonders an Familienfeiern wieder ganz bewusst. Denn ich bin in meiner Mitte. Kann mich und alles was ist, so annehmen wie es eben ist. Es ist inzwischen so, dass ich andere ganz sich selbst sein lassen kann, in dem wissen, dass jeder es immer so gut macht, wie er oder sie eben kann. In meiner Wahrnehmung gibt jeder immer sein Bestes und auch ich habe immer mein Bestes gegeben. Und meine Ursprungsfrage: „Was muss ich tun, um zu überleben?“ hat sich gewandelt. Ich habe entschieden ab sofort für immer glücklich zu sein. Und ich habe mir erlaubt zu leben, statt nur zu überleben. Inzwischen bin ich angekommen. Ich bin einfach und in meinem so Sein, bin ich ganz angekommen, bei mir und in mir ruhend. Das ist ein ganz wundervoller Seinszustand, den ich wirklich jedem von ganzem Herzen wünsche und gönne.

Einen Tag danach hat ja auch immer meine Mutti ihren 80. Geburtstag und wir haben dieses Jahr gemeinsam gefeiert. Es war ein ganz besonderes Gefühl meiner lieben Mama ihren Geburtstagsstrauß zu überreichen und ihr meine Liebe, Anerkennung und Wertschätzung nicht nur durch die Blume mitzuteilen. Denn inzwischen können wir das einander auch in Worten sagen: „Ich liebe Dich!“ Und ich konnte in dem Moment wieder einmal feststellen: Ja, ich liebe mich, ich liebe mein Leben, ich liebe meine Mutti, meine Familie und ich bin so glücklich und dankbar für diese wertvollen gemeinsamen magischen Momente! Ich bin dankbar für das Angekommensein. 

Und ich bin demütig und dankbar dafür, dass ich andere Menschen auf ihrem Weg in ihr Angekommensein begleiten darf. Dabei habe ich erkannt, dass ein Coach vorallem durch Vorbild führt und ich immer wieder meine Wachstumsschritte mutig vorangehe, um meinen Coachees auf ihrem Weg authentisch als führende Kraft zu dienen.

Dieses Jahr durfte ich nochmal so viel anschauen, liebevoll annehmen und loslassen. Damit habe ich nicht gerechnet als das Jahr begann. So viele Tränen, ja auch manches Mal sogar noch körperliche Schmerzen, weil die Zellen auch auf dieser Ebene den ganzen alten Kram loslassen wollten. Und so hat 2022 nochmal richtig schön alles durchgeschüttelt, um die alten Informationen und niedrigen Schwingungen wie „Schuld, Scham, Ohnmacht und Hilflosigkeit“ aus unseren Zellen herauszuschütteln. Dieser Weg der Veränderung ist einfach! Nicht weil es einfach ist, sondern weil es einfach so ist, wie es eben ist. Ich habe mich für Leichtigkeit entschieden und erlebe die Unterstützung aus meinem Umfeld und der geistigen Welt, um die nächsten Schritte zu gehen. 

Die wirklich tiefen Transformationsprozesse sind in meiner Wahrnehmung am Einfachsten mit einem Coach an der Seite zu meistern. Denn nur in der Zusammenarbeit bilden sich diese wertvollen Synergien, die Dir wie ein Wachstumsbeschleuniger dienen.

Und so freue ich mich umso mehr gemeinsam mit so vielen wie möglich in die Rauhnächte zu starten. Das alte Jahr gemeinsam zu reflektieren und das Neue Willkommen zu heißen. Ich freue mich auf 2023 und all das. was das neue Jahr noch so für uns alle bereit hält! 

Falls Du von den Rauhnächten noch nie etwas gehört hast, dann solltest Du unbedingt mit dabei sein und diese Zeit der Einkehr und der Neuausrichtung für Dich mitnehmen. Für mich ist es inzwischen ein fester Bestandteil meiner Jahresuhr, die Zeit in der wir gemeinsam räuchern und den besten Zugang zur geistigen Welt erhalten. Wer um Führung bittet, der wird sie in dieser Zeit ganz besonders spüren und kann sich von dieser Liebe – wie eine Impulswelle – durch das gesamte Jahr 2023 tragen lassen.

Bist Du mit dabei? Ich freue mich riesig auf das, was wir gemeinsam im Neuen Jahr kreieren.

Jetzt mehr erfahren und anmelden »

Und nun wünsche ich Dir und Deinen Lieben eine gesegnete und glückliche Weihnachtszeit.
Genieße die vielen magischen Momente und kreiere Dir mit dankbarem Herzen noch viele weitere mehr davon.

In tiefer Liebe und Verbundenheit,

Deine Steffi


Kommentar schreiben


Kommentare

25.12.2022 | IrisMichaela

Hallo Steffi, Dir noch einmal alles Liebe nachträglich. Unser Kennenlernen vor 10 Jahren und deine Entwicklung zu deinem heutigen Sein erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Reise durch die Rauhnächte 2022. Es war ein turbulentes Jahr und diese kommenden Nächte symbolisieren schon jetzt ein gigantisches 2023. Von Seele zu Seele IrisMichaela


25.12.2022 | Steffi Günther

Ich bin sehr gespannt


25.12.2022 | Reinhard Lübke

Auch Dir Steffi, und auch Deinem Team, frohe Weihnachtstage. Bin gespannt was das Jahr 2023 so bringt und mich verändert!


Anmeldung zum Newsletter

100% kostenlos & unverbindlich

Trage Dich hier ein und Du erhältst regelmäßig interessante News per E‑Mail. Ich freue mich auf Dich! 🙂

Jede E-Mail, die Du aufgrund Deines Einverständnisses zukünftig von mir erhältst, enthält am Ende einen Link, mittels dessen Du Deine E‑Mail-Adresse durch einen einfachen Klick umgehend sicher löschen kannst.